Uni Notebooks

Warum ein Notebook für die Uni?

Ein zuverlässiger PC für Studenten ist heutzutage unerlässlich. Viele Universitäten elektronisieren zunehmend ihre Verwaltungsvorgänge, so ist an einigen Unis die Prüfungsanmeldung, oder die Einsicht in die Noten der letzten Semester quasi nurnoch über das Internet möglich.

Studenten sind auch für wichtige wissenschaftliche Arbeiten auf einen zuverlässigen Computer angewiesen, gewisse Erfahrungen über den Umgang mit PCs werden heute für Studenten vorausgesetzt.

Auf welche Features ist zu achten?

In einem kleinen, gewöhnlichen Studentenbudget ist kein Spielraum für unnötige Ressourcen. Uni Notebooks sollten natürlich handlich und robust sein, damit sie problemlos transportiert werden können und nach ein paar gröberen Stößen nicht direkt beschädigt sind. Zudem müssen die elektronischen Bauteile so gewählt sein, dass ein reibungsloses Arbeiten an dem Gerät möglich ist und nicht etwa durch einen Absturz die Arbeit von mehreren Tagen verloren geht. Da heute schon viele Universitäten umfangreich mit WLAN-Hotspots ausgestattet sind, welche dazu dienen, im Hörsaal Internetzugang zu haben oder auch in Freistunden in der Cafeteria zu arbeiten, ist eine Wireless-LAN Schnittstelle an einem Studentennotebook unerlässlich.

Aber auch die Knüpfung von Netzwerken sollte während der Studienzeit nicht zu kurz kommen, das heißt eine integrierte Webcam mit Mikrofon ist von Vorteil, wenn mit den Kommilitonen eine Videokonferenz gehalten werden soll.

Uni Notebooks für spezielle Bedürfnisse?

Uni Notebooks sind die optimale Lösung für Studenten. Viele Modelle sind günstig, auch für das studentische Empfinden, und bieten teilweise noch mehr, als den gesuchten Funktionsumfang.

Sicher stellt ein Informatik-Student in der Regel höhere Ansprüche an Uni Notebooks als ein Biologie-Student, das breit gefächerte Angebot enthält jedoch für fast jeden das richtige Modell.

Einige Anbieter geben auf übliche Geräte in ihrem Sortiment, also keine speziellen Studenten-Notebooks, einen hohen Prozentsatz Studentenrabatt, dementsprechend sind auch normale, handelsübliche Systeme für Studenten ermäßigt erhältlich.

Viele Anbieter von Uni Notebooks bieten zudem ein breites Serviceangebot, teilweise ist es möglich, sich Programme vorinstallieren zu lassen und, falls einmal etwas kaputt geht, ruft man den Kundenservice an oder schreibt eine e-mail und lässt das Problem beheben.

Mit einem Notebook alleine ist es für die Uni aber noch lange nicht getan. Zwar ist dieses nicht weg zu denken, aber ohne einen Internetanschluss in vielen Bereichen unnütz. Empfohlen wird hier zumindest eine DSL Verbindung, da das Internet eine unheimlich große Hilfe bei der Informationsbeschaffung ist. Vielen Universitäten bieten Ihren Studenten auch einen speziellen Zugang auf ihre Server um auch Zuhause an die begleitenden Unterrichtsmaterialien heran zu kommen.

Es kann bei Notebooks immer mal passieren, dass aufgrund eines technischen Defekts dieses zur Reparatur eingesendet werden muss. Mit Hilfe eines USB-Sticks kann man aber zumindest seine Daten dennoch mit zu Uni nehmen.